Folgende Informationsmaterialien über das Kinder- und Jugenddorf Klinge können bei uns angefordert werden:

1. Leistungsbeschreibungen:

Leistungs- und Entgeltvereinbarungen auf der Grundlage des Rahmenvertrages zwischen den kommunalen Spitzenverbänden und den Spitzenverbänden der freien Wohlfahrtsverbände in Baden-Württemberg vom 12. Mai 1999 für · Hausgemeinschaften und ausgelagerte Familiengruppen · Außenwohngruppen für Jugendliche · Schule für Erziehungshilfe (A4)

2. Einrichtungskonzept:

Informationen über
• den Träger der Einrichtung
• die Grundlagen und Ziele der Hilfen
• die Schule am Heim
• die psychologisch-pädagogische Abteilung
• den Freizeit- und Sportbereich
• u.a.m.

3. Kennzeichen systemtherapeutischen Denkens und Handelns in Heim und Jugendpsychiatrie:

Referat von Dr. Wilhelm Rotthaus "Wozu erziehen? - Erziehen in einer gewandelten Welt" am Pädagogischen Fachtag zum 50. Geburtstag des Kinder- und Jugenddorfes Klinge 2001. (vergriffen, hier als PDF herunterladen, 153 KB).

4. Kosten-Nutzen-Analyse von Jugendhilfemaßnahmen.

Praxisforschungsprojekt des Kinder- und Jugenddorfes Klinge, gefördert durch die Bundesarbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtspflege. Die Studie wurde durch unseren Mitarbeiter Herrn Klaus Roos, Dipl.Psych.Dipl.Vw., in den Jahren 1999-2001 durchgeführt. Die Studie weist in beeindruckender Weise den positiven Einfluss der Jugendhilfe auf die gesamtwirtschaftliche Entwicklung nach. (vergriffen, hier als PDF herunterladen, 412 KB).

download
5. "KLINGE":

Mitteilungen aus dem Kinder- und Jugenddorf,
erscheint vierteljährlich als Verbindung
zu unseren Ehemaligen und zu dem Kreis der Gönner
und Freunde des Kinder- und Jugenddorfes Klinge
(A4, 16 S.)

6. Ein Ort zum Leben im Wandel der Zeit:

Entstehungsgeschichte des Kinder- und Jugenddorfes Klinge
(2. erweiterte Auflage von 1987, A4, 32 S.)

7. Kunstführer:

Eine ausführliche Informationshilfe über die zahlreichen Kunstwerke im Bereich der St. Bernhard-Kirche und des freien Geländes im Kinder- und Jugenddorf Klinge, z.B. von · Professor Emil Wachter (Glasfenster, Skulpturen, sakrale Einrichtungen) · Professor Klaus Ringwald (Kirchenportal, Marienbrunnen, Gedenkreliefs) · Josef und Michael Amberg (Goldschmiede,sakrale Kunst) · Hans Fell (Metallbildhauer, sakrale Einrichtungen) · Franz Dewald (Sgrafitto im Kircheneingang) (1. Auflage 1996, A 6, 32 S. Preis: € 1,50 zzgl. Porto)

8. Heinrich Magnani – Ein Dorfpfarrer

Denkschrift des Caritasverbandes für den Neckar-Odenwald-Kreis e.V. 3. Titel in der Reihe "Caritas vor Ort" 1998 Autor: Wolfgang Schwarz, in der Bearbeitung von Georg Norbert Müller (A5, 173 S. Preis: € 5,00 zzgl. Porto)

9. „Ehemalige im Kinderdorf“

Kormann, Georg (2006). Innerseelische Situation und Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen in einer Einrichtung der stationären Jugendhilfe.
Eine überarbeite Fassung der Studie wurde von der Klinge im Juni 2006 im Eigenverlag herausgegeben. Sie ist zum Preis von 20,00 € (
zzgl. Porto) erhältlich. Sonderpreis für Ehemalige und Mitarbeiter: 10,00 €

10. "Wer fragt mich denn schon?"
"Heimkinder" auf der Roten Couch von Horst Wackerbarth

20 Kinder und Jugendliche aus Einrichtungen der Jugendhilfe beantworten Fragen nach "Gott und der Welt" auf der Roten Couch von Horst Wackerbarth · 64 Seiten, 4-farbig, mit zahlreichen Fotos, 21,5 x 24,5 cm, fest gebunden · erschienen 2006 im sic!-Verlag, Coesfeld · ISBN 3-9808898-6-6 · Preis: 20,00 € (zzgl. Porto)

11. „Die Klinge war für mich wie ein Zuhause“

Kormann, Georg (2010). Ehemalige aus dem Kinder- und Jugenddorf Klinge berichten von ihren Erfahrungen.
Ergebnisse einer Fragebogenuntersuchung bei Ehemaligen aus der Zeit von 1950 bis 1990.

Die Publikation ist kostenlos zu beziehen unter: Kinder- und Jugenddorf Klinge, Klingestraße 30, 74743 Seckach
oder telefonisch unter: 0043-(0)6292-78210, Fax: - 78200 oder per E-Mail: info@klinge-seckach.de

12. "Im Album geblättert" - Band 1 und 2

Als junger Lehrer trat der Autor Peter Schmackeit im April 1957 seinen Dienst in der Klinge an und unterrichtete an der St. Bernhard-Schule 42 Jahre lang bis zum Sommer 1999. Er ist somit ein wichtiger Zeitzeuge, der die Jahre des Aufbaus und der Entwicklung des Kinder- und Jugenddorfes miterlebt hat.
Zum 60jährigen Jubiläum der Klinge lag 2011 der erste Band der gesammelten Erinnerungen aus der KLINGE-ZEITUNG vor, der zweite Band erschien zum Klingefest 2012.

Beide Bände können beim Kinder- und Jugenddorf Klinge, 74743 Seckach, oder per E-Mail: info@klinge-seckach.de gegen je eine Schutzgebühr von 8,00 € (plus 2,40 € Versandgebühr) bezogen werden.

Wenn Sie sich für die oben genannten Publikationen interessieren, schreiben Sie uns eine Mail oder bestellen telefonisch unter 06292-78215.

nach oben